Das Team

HANSAPLATZ-TROMMELKREIS

Im Herzen Hamburgs

5 Min vom HBf


DAS TEAM

Das HTK-Team stellt sich vor:


Damit der Kreis auch rund läuft, bedarf es einiges an Organisation, von Kommunikation mit den Ämtern über Werbemaßnahmen und Buchführung hin zur Moderation und Auf- und Abbau. Und es braucht nicht zuletzt auch ein großen Teil Herzlichkeit, Offenheit und interkultureller Kompetenz um diese Veranstaltung am Leben zu halten. Das Team ist auch immer Ansprechpartner während der Veranstaltung: Zögert nicht uns anzusprechen! Wir freuen uns auf euch!


Neben dem Team gibts natürlich die vielen regelmäßige Teilnehmer*innen, die bei Auf- und Abbau helfen oder einfach nur immer wieder mit dabei sind. Vielen herzlichen Dank dafür!!

Tilman Rickert (Pädagoge in Musik- und Tanzimprovisation)

Ich trommle seit der Grundschule auf Keksdosen und Schlagzeugen herum und liebe es der Stille in der Musik zu lauschen. Jahrelang habe ich am Hansaplatz gelebt, ihn und seinen menschlichen Reichtum zu schätzen gelernt. Mehr Infos zu mir und meinen Projekten unter: www.existanz.de

Kemal Sanlitürk (Sozialarbeiter & angehender Kindheitspädagoge)

Musikalisch bin ich im Umfeld des Hip Hop aufgewachsen: Mit 13 tex­te ich erstmals selbst, beginne zu beat­boxen, auf loka­len Büh­nen auf­zu­treten und zu pro­du­zie­ren. Seit 2007 lebe ich meine Rhyth­mus­leiden­schaft auf der Trom­mel aus und bin in der Hamburger Psy­trance-Szene als Keep­drum Kemmo bekannt geworden. Beruflich betreue ich höreingeschränkte junge Menschen & junge Geflüchtete in einer Wohngruppe. 

Julia Meier (Pädagogin, Kunsthistorikerin)

Ich spiele seit meiner Kindheit Querflöte und liebe es, neue Instrumente auszuprobieren. In meiner Arbeit kommuniziere ich oft auch in Gebärdensprache, die mir ähnlich, wie die Musik, eine nonverbale Möglichkeit der Begegnung zu anderen Menschen eröffnet. Und ich interessiere mich sehr für soziokulturelle Entwicklung in Kunst, Politik etc...

Lela Heddaeus (Psychologin, Wissenschaftlerin)
Ich mache Musik, seit ich denken kann und liebe besonders das Singen, improvisieren und alles was mit Rhythmus zu tun hat. Beruflich kann ich meine liebe zur Musik bei der Leitung von Musiktherapiegruppen ausleben. Ich erlebe immer wieder begeistert, wie Musik hilft, ganz im Hier und Jetzt den Moment zu leben, Kraft zu spenden und Grenzen zu überwinden, seien es innere psychische, soziale oder kulturelle.

Laura Bleimund (Schauspielerin)

Ich habe fünf Jahre in Hamburg gelebt, eins davon in St. Georg, teils direkt am Hansaplatz. Ich habe riesigen Spaß daran, Menschen miteinander in Kontakt zu bringen. Trommeln kann ich nicht so gut und bin damit ein super Vorbild für alle anderen, die sich ohne Trommelerfahrung trauen, bei unseren Kreisen mitzumachen und Spaß zu haben!

Ulli Gehner (Filmemacher)

Unser Mann vom Platz vor Ort. Er unterstützt uns, wo er kann, ob mit Tesafilm, mit Lagerraum oder einem Stück Klaviermusik: "Die Belebung und friedliche Nutzung des in den Medien vielfach als Schwerpunkt von Drogenkosum und Straßenkriminalität diffarmierten Platzes ist uns, dem Team vom Vor-Ort-Büro, ein willkommenes und wichtiges Anliegen.“

Der Hansaplatz-Trommelkreis wird von der Stadt Hamburg durch eine Sachmittelförderung unterstützt.